Sachsenzelt Jorvik, 2 x 4 m, 340 gsm, naturfarben- Komplettset

299,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5-7 Tag(e)

Beschreibung

Sachsenzelt Jorvik, 2 x 4 m

Unser auf historischen Vorlagen basierendes Sachsenzelt bietet mit seinen kompakten Maßen 1-2 Personen nebst Gepäck ausreichend Platz. Der Aufbau ist mit 2 Personen im Handumdrehen zu schaffen. Längere Stangen sind teilbar, sodass Verstauen und Transport des Mittelalterzeltes keine Probleme bereiten. Die Innenhöhe misst ca. 2,10 m und ist auch für stattliche Wikinger im aufrechten Gang nutzbar. Das angenähte Vordach mit ca. 1,82 m Höhe bietet einen guten Sonnen- und Regenschutz. Der Eingang lässt sich zu beiden Seiten bequem aufrollen und an der Zeltwand mit je einer Schlaufe befestigen. Verschlossen wird er mittels Ösen-Schlaufen-System. Die Eingangshöhe beträgt ca. 1,80 m. An der Unterkante ist im Zeltinneren ein Schmutz- bzw. Windfang angebracht, der fahrigen Wind und Staub abhält.

Das historische Sachsenzelt ist gegen Pilz, Fäulnis und Nässe imprägniert. Der Stoff ist aus reiner Baumwolle und mit 340g/m2 stark und reißfest, trotzdem sehr günstig und macht dieses mittelalterliche Zelt zu einem unentbehrlichen Ausrüstungsgegenstand für Mittelaltermärkte, Heerlager oder LARP.

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was Du für den Aufbau und die Befestigung benötigst.

Details:
- Maße: ca. 2 x 4 m
- Eingangshöhe: ca. 1,80 m
- Höhe innen: ca. 2,10 m
- Höhe Baldachin: ca. 1,82 m
- Gewicht: ca. 15 kg

Lieferumfang:
- 1 Zelthaut
- 2 teilbare Stehstangen aus Eisen ca. 2,10 m
- 1 Dachstange aus Eisen ca. 2,00 m
- 2 Vordachstangen aus Eisen ca. 1,82 m (+ Spitze ca. 12 cm)
- 4 große Heringe
- 11 kleine Heringe
- 4 Baumwollseile inkl. Zeltspanner

Andere Größen auf Anfrage

Maße sind alle Circa-Maße und können vom gelieferten Produkt abweichen. Die Zelte werden in Handarbeit gefertigt, was sie möglichst authentisch erscheinen lässt, aber auch den einen oder anderen kleinen Fehler mit sich bringt. Baumwolle ist ein Naturstoff, der sich bei verschiedenen äußeren Gegebenheiten unterschiedlich verhält, d.h. er kann sich sehr stark zusammen ziehen oder dehnen. Dadurch kann es passieren, dass die mitgelieferten Eisenstangen nicht sofort in die vorgesehenen Öffnungen passen. Es ist u.U. notwendig, die Stangen etwas zu kürzen. Bitte versuche nicht, die Zelthaut mit großem Kraftaufwand aufzuspannen. Dieser höht das Risiko, dass sie reißt oder Nähte sich öffnen.

Wichtige Hinweise zu Aufbau, Umgang und Pflege unseres historischen Zeltes:

Damit Du lange Freude an Deinem Sachsenzelt hast, sind folgende Tipps hilfreich:
Die Seile nicht zu stark spannen, denn Naturmaterialien wie Holz und Baumwolle verändern sich bei Luftfeuchtigkeit und brauchen Platz zum Ausdehnen bzw. Zusammenziehen. Somit verhinderst Du, dass sich z.B. die Öffnungen für die Stangen im Dachweiten und später Wasser die Möglichkeit hat, einzudringen. Zur Nacht empfehlen wir, die Seile etwas zu lockern, da die Luftfeuchtigkeit stark steigt und die Möglichkeit besteht, dass zu großer Druck auf Dein Zelt ausgeübt wird. Bei Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit bitte ebenfalls die Seile etwas lockern.
Nach der Benutzung trockne Dein Zelt unbedingt, sofern es feucht geworden ist, denn sonst besteht die Gefahr von Schimmel.
Zum Reinigen Deines Zeltes benutze auf keinen Fall chemische oder andere Reinigungsmittel. Am besten ist es, eingetrockneten Schmutz mit einer Bürste zu entfernen.
Zur Einlagerung über einen längeren Zeitraum trenne bitte alle Gegenstände (Heringe, Seile usw.) von der Zeltplane und verpacke am besten alles getrennt voneinander. Achte darauf, dass alle Teile trocken sind und auch trocken gelagert werden.

Hast Du noch eine Frage zum Aufbau oder zur richtigen Benutzung Deines Zeltes? Bitte zögere nicht, uns einfach zu schreibenoder anzurufen! Wir helfen gerne!