Vendelzeit-Schwert mit Scheide, Messingheft, Damaststahl

289,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 6 Tag(e)

Beschreibung

Details:
- Material: Klinge aus Damaststahl (Karbonstahl, nicht rostfrei), Parier und Knauf aus Messing, Griffstück aus Holz mit Lederwicklung
- Gesamtlänge: ca. 89,5 cm
- Klingenlänge: ca. 73 cm
- Klingenstärke: ca. 4 mm (Schneidkanten ca. 1 mm)
- Grifflänge: ca. 16,5 cm (Griffpartie ca. 11 cm)
- Max. Klingenbreite: ca. 5 cm
- Schwerpunkt: ca. 13 cm vor dem Parier
- Inkl. Holzscheide mit Bezug aus echtem Leder und Messingbeschlägen
- Gewicht ohne Scheide: ca. 1,55 kg
- Gewicht mit Scheide: ca. 1,9 kg

Die obigen Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.


Skandinavisches Vendelzeit-Schwert mit Messingheft, Damastklinge

Dieses wunderschöne Vendelschwert ist eine Rekonstruktion eines fein gearbeiteten, reich verzierten Bootsgrabfundes aus einer Schiffsgräberstätte nahe Uppsala, Schweden. Aufgrund der prächtigen, raffinierten Verzierungen wird angenommen, dass dieses auf das 7. /8. Jh. datierte Fundstück einst die Prestige- oder Prunkwaffe eines schwedischen Stammesfürsten, Edelmannes oder Elitekriegers war. Zahlreiche Funde aus der Vendelzeit (Epoche der Geschichte Schwedens zwischen Völkerwanderung und Wikingerzeit) legen von der hohen Qualität der damaligen Handwerkskunst Zeugnis ab.

In seiner Formgebung ist dieses Einhandschwert ein klassisches Beispiel für eine nordische Waffe. Die zweischneidige Klinge mit breiter Hohlkehle ist aus Damaststahl* geschmiedet. Die Schneiden sind nicht geschärft und die durchgehende Klingenangel ist am Knauf vernietet.

Bei der ca. 9 cm langen, 1,5 cm starken Parierstange und dem großzügigen Knauf aus Messing mit Antik-Finish wurden die eingravierten, höchst detaillierten Motive und Muster, die das Heft des originalen Artefaktes zierten, möglichst getreu nachgebildet. Dabei bilden Zinnakzente einen schönen Kontrast. Wie bei vielen vendelzeitlichen Exemplaren besteht der Knauf hier auch aus mehreren miteinander vernieteten Teilen. Die obere "Kappe" des Knaufs ist mit roter Emaille eingelegt, die an echte Granatsteine erinnert. Die Griffpartie mit Holzkern ist mit braunem Leder gebunden.

Geliefert wird dieser Einhänder der Vendelzeit samt brauner Holz-/Lederscheide mit Riemendurchzug aus Holz (max. Gürtelbreite 5 cm) und mit Mundblech und Ortband aus Messing mit Antik-Finish.

Es wird darauf hingewiesen, dass dieses Schwert nicht schaukampftauglich ist. Es ist als Sammlerstück bzw. Dekorationsobjekt konzipiert und auch als Requisit hervorragend geeignet, z.B. zur Vervollständigung Deines Kostüms.

Zurück zu Mittelalter